Sitemap

Mettbroetchen


Mettbrötchen         Mett-News         Mett-Rezepte         SEO         heiteres Mett         Mett-Links       Mett Insider


Gedanken - von Mett Katz

Vom Jammern zum Jubeln oder vom Murren zum Gurren

Das Mettbrötchen  -  oder " Wie Du aufhörst, über Gott und die Welt zu klagen!" Mettbrötchen von Mett Katz nach kölschem original Rezept
 

Alte Geschichte:

Zwei SEOs (Mett Katz und ein Freund) sitzen jeden Tag in Ihrer Mittagspause zusammen und essen ihr mitgebrachtes "Lunch – Paket". Metts Freund öffnet seine Schachtel und beschwert sich: "Igitt! Mettbrötchen … ich hasse Mettbrötchen!" Mett Katz sagt dazu nichts.

Am Tag darauf setzen sich die beiden wieder zum Mittagessen auf ihre Bank. Metts Freund öffnet seine Schachtel, schaut hinein und sagt dieses Mal noch wütender: "Schon wieder Mettbrötchen! Ich hasse Mettbrötchen! Ich habe die bis obenhin satt!" Und wieder schweigt Mett Katz dazu.

Am dritten Tag sitzen die zwei Freunde erneut beim Mittag. Metts Freund öffnet seine Schachtel und schreit: "Es reicht! Jetzt habe ich aber endgültig genug! Jeden Tag das Gleiche! Jeden Tag Mettbrötchen. Ich will was anderes als Mett!"

Jetzt reicht es Mett Katz wiederum und er fragt: " Warum bittest du nicht einfach deine Frau, dir mal was anderes zu machen als Mettbrötchen?"

Verdutzt schaut Mett´s Freund an und antwortet: " Wo denkst Du hin ? Ich mache mir meine Mettbrötchen immer selber!" 

Mett Katz - mal philosophisch!

Klagen und Jammern, Meckern, Murren, Nörgeln, sich  Beschweren, Kritisieren, tratschen und Klatsch weiter tragen – ist uns fast zur "zweiten Natur geworden.

Hey! Wenn Du bestimmte Dinge im Leben satt hast, dann beginne Heute mit der Veränderung!

Hör auf Dich zu beklagen ! Verändere dein Denken, deine Worte und dein Leben!

Euer Mett Katz


Und der noch:

Ein Philosophieprofessor stand vor seinen Studenten und hatte ein paar Dinge vor sich liegen.


Als der Kurs begann nahm der Professor ein großes leeres Marmeladenglas und füllte diese bis zum Rand mit großen Steinen. Anschließend fragte er seine Studenten ob das Glas voll sei? Sie stimmten ihm alle zu.
Der Professor nahm sodann eine Schachtel mit Kieselsteinen und schüttete auch sie in das Glas und schüttelte es leicht. Die Kieselsteine rollten natürlich in die Zwischenräume der größeren Steine. Dann fragte er seine Studenten erneut ob das Glas jetzt voll sei? Sie stimmten wieder zu und lachten.

Der Professor seinerseits nahm eine Schachtel mit Sand und schüttete auch ihn in das Glas. Natürlich füllte der Sand die letzten Zwischenräume im Glas aus.
"Nun", sagte der Professor zu seinen Studenten," Ich möchte, dass sie erkennen, dass dieses Glas wie ihr Leben ist! Die Steine sind die wichtigen Dinge im Leben, ihre Familie, ihr Partner, ihre Gesundheit, ihre Kinder, Dinge, die - wenn alles andere wegfiele und nur sie übrig blieben - ihr Leben immer noch erfüllen würden. Die Kieselsteine sind andere, weniger wichtige Dinge wie z.B. ihre Arbeit, ihre Wohnung, ihr Haus oder ihr Auto. Der Sand symbolisiert die ganz kleinen Dinge im Leben.
Wenn sie nun den Sand zuerst in das Glas füllen, bleibt kein Raum für die Kieselsteine oder die großen Steine.
So ist es auch in ihrem Leben: wenn sie all ihre Energie für die kleinen Dinge in ihrem Leben aufwenden, haben sie für die großen keine mehr. Achten sie auf die wichtigen Dinge, nehmen sie sich Zeit für ihre Kinder oder ihren Partner, achten sie auf ihre Gesundheit.

Es wird noch genug Zeit für Arbeit, Haushalt, Partys usw. Achten sie zuerst auf die großen Steine, sie sind es, die wirklich zählen. Der Rest ist nur Sand.
...... Nach dem Unterricht nahm einer der Studenten das Glas mit den großen Steinen, den Kieseln und dem Sand - bei dem mittlerweile sogar der Professor zustimmte, dass es voll war - und schüttete ein Glas Bier hinein. Das Bier füllte den noch verbliebenen Raum im Glas aus. Dann war es wirklich voll.

Die Moral von der Geschichte ........ egal wie erfüllt ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für ein Bier.


Planeten und Sterne im Größenvergleich

Planeten und Sterne im Größenvergleich

 

Wer etwas Abstand zur irdischen Realität wünscht, sehe sich diesen imposanten Größenvergleich einmal an und lasse ihn wirken...

 

Unsere Erde

Erde im Planeten Grössenvergleich

 

unserer Erde benachbarte Planeten I

Erdnachbarn im Planeten Grössenvergleich

 

Jupiter, neben der Sonne unser größter Nachbar

Jupiter im Planeten Grössenvergleich

 

uns benachbarte Planeten II

Erdnachbarn im Planeten Grössenvergleich

 

Eindrucksvoll?

Planeten im Grössenvergleich

 

moment...

Weitere Planeten im Grössenvergleich

 

cool, oder?

Riesige Planeten im Grössenvergleich

 

geht aber noch besser...

Riesige Planeten Grössenvergleich

 

jetzt kommt´s ;-)

Gigantische Planeten und Sterne im Grüßenvergleich

 

VY Canis Majoris ist der grösste, derzeit bekannte Stern (Wikipedia)

VY Canis Majoris - grösster bekannter Stern

 

 

Der Planeten-Grössenvergleich im Film... - eindrucksvoll!

 

 

 

   

nach oben

Nehmen wir uns selber manchmal zu wichtig?

Erde und Planeten - ein imposanter Grössenvergleich!

Blondinenwitze | Frauenwitze | Bilderwitze